Permalink

20

Datteln Gesundheit der Wüste

getrocknete Datteln

Datteln haben einen sehr hohen Anteil an Zucker. Circa 70% ihrer Inhalststoffe bestehen aus Glucose und Fructose, die von unter Diabetes leidenden Menschen wesentlich besser vertragen werden als andere Zuckerarten. Außerdem sind Datteln sehr mineralstoffreich. Die süßen Früchten enthalten sehr viel Kalium, Calcium, Eisen, Kupfer, Zink, Phosphor und Magnesium. Zudem sind seltene B-Vitamine wie Vitamin B3 und Vitamine B5 reichlich und etwas Vitamin C in Datteln enthalten. Datteln haben kaum Fett, dafür aber viele Ballaststoffe und können somit als ein Brot- oder Fleischersatz dienen.

Hoher Zuckeranteil in Datteln

Der hohe Zuckeranteil sorgt für eine rasche und gleichbleibende Energiezufuhr, sind damit ideal für Ausdauer- und Kraftsportler geeignet. In Datteln enthaltene Glukose und Fruktose lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen, sind dafür aber sehr leicht verdaulich. Trotz des hohen Zuckeranteils sind Datteln keine Dickmacher. Sie enthalten deutlich weniger Kalorien (300 Kcal pro 100g) als Süßigkeiten, sind dafür aber wesentlich gesünder. Die Kohlenhydrate fördern die Konzentration und sorgen für geistige Frische. Daher können Datteln Kopfarbeiter wie Menschen mit Bürotätigkeiten, Schüler und Studenten bei geistiger Arbeit unterstützen.

Datteln enthalten viele Mineralstoffe

Mit 650mg Kalium pro 100g gehören Datteln zu den kaliumreichsten Früchten der Welt. Ihr Gehalt ist fast doppelt so hoch wie der von Bananen (350 – 400mg Kalium pro 100g Banane). Zudem sind noch große Mengen von Eisen und Zink vorhanden. Dank dieser Inhaltsstoffe wirken Datteln basisch. Kalium ist für die Regulation des Wasserhaushaltes verantwortlich und spielt eine zentrale Rolle für das vegetative Nervensystem. Kalium hat zudem eine blutdrucksenkende Wirkung.

Magnesium aus Datteln ist an vielen Stoffwechselfunktionen beteiligt und hilft bei Stress sowie starker körperlicher Belastung.

Datteln enthalten wertvolle B-Vitamine

Wertvolle B-Vitamine machen Datteln sehr gesund. Sie beruhigen die Nerven und verhindern somit Nervenflattern. Zudem können B-Vitamine den Blutdruck senken. Vor allem Vitamin B3 und Vitamin B5 sind in Datteln enthalten. Eine ausreichende Versorgung mit allen B-Vitaminen ist von enormer Bedeutung für den Stoffwechsel.

Datteln dank Tryptophan super Einschlafmittel

Datteln enthalten die Aminosäure Tryptophan, welche eine Vorstufe von Serotonin ist. Im Gehirn wird Tryptophan auch zu Melatonin umgewandelt, einem Hormon dass sich an Nervenzellen bindet, als Beruhigungsmittel dient und uns einen ruhigen und erholsamen Schlaf bescheren kann. Melatonin fördert das Einschlafen und wirkt Schlaflosigkeit und Nervosität entgegen.

Ein tiefer, erholsamer und gesunder Schlaf hat zahlreiche weitere positiven Auswirkungen auf unseren Körper. Eine verbesserte Regeneration, durch gesunden Schlaf, sorgt dafür, dass wir wir besser aussehen uns fitter und gesünder fühlen.

Serotonin ist als Glückshormon bekannt, beseitigt Stress und macht gute Laune. Serotonin bremst den Appetit und kann daher Menschen helfen die unter Gewichtsproblemen leiden.

Auswirkungen von Datteln auf den glykämischen Index

Die Auswirkungen von Datteln auf den Zuckerhaushalt sind deutlich geringer als bei gewöhnlichem Haushaltszucker und allen Süßigkeiten, die daraus hergestellt werden.


Wer mit Datteln nascht, setzt seinem Körper zwar einer geballten Ladung Kohlenhydrate aus. Diese sind allerdings nicht isoliert wie bei sonstigen Süßigkeiten. Zahlreiche Nährstoffe, Vitamine, sowie Aminosäuren und Ballaststoffe sorgen dafür, dass der Zucker wesentlich langsamer ins Blut übergeht. Dadurch bleibt der Blutzuckerspiegel sowie die Insulinausschüttung konstanter. Die Folge: Eine ausgeglichene Energieversorgung ohne Heißhungerattacken.

Eine Ernährungsform, die sich auf den Glykämischen Index konzentriert und damit auf stark kohlenhydratreiche Lebensmitteln verzichtet ist die Logi-Methode. Der Logi Guide hilft durch ausführliche Tabellen dabei die Auswirkungen von Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel direkt anhand des Glykämischen Index zu erkennen.

Weitere positive Auswirkungen

  • reichlich Ballaststoffe begünstigen Darmgesundheit und eine gute Verdauung
  • Datteln wirken erhitzend und wärmen
  • kräftigen die Herzmuskulatur, helfen bei Herzschwäche und Herzkrankheiten
  • schützen die Bauchspeicheldrüse vor Krebs
  • regen die Blutbildung und den Stoffwechsel an

Alternative für Süßigkeiten

Datteln sind von Natur aus süß und können somit eine gesunde Alternative zu Süßigkeiten sein. Sie enthalten keine schädlichen Farb- und Konservierungsstoffe sowie keine chemischen Zusätze. Zum Süßen von Speisen sind Datteln ideal geeignet. Auch für Kinder sind Datteln als gesunder Snack viel besser geeignet als zuckerhaltige Schokoriegel. Datteln können Heißhunger vorbeugen und dafür sorgen, dass Hungergefühle verschwinden.

Mit einem Hochleistungsmixer können getrocknete Datteln püriert und in allerlei Süßspeisen gewöhnlichen Haushaltszucker ersetzen.

Frische Datteln

Frische Datteln stehen in den Herkunftsländern Saudi-Arabien, Israel, Iran, Ägypten, VAE und Pakistan regelmäßig auf dem Speiseplan. Dort haben sie oft den Status eines Grundnahrungsmittels. Dadurch das frische Datteln mehr Wasser enthalten sinken die prozentualen Werte bei den Vitaminen, Kalorien und Kohlenhydraten. Nichts desto trotz sind auch frische Datteln eine gesunde Köstlichkeit. Wer Im Urlaub die Möglichkeit hat frische Datteln zu konsumieren, sollte dies unbedingt tun. Sie sind eine Bereicherung des Speiseplans.

Fazit zu Datteln gesund

Datteln können hervorragend als Snack, als Alternative zu Süßigkeiten oder als Backzutat eingesetzt werden. Sie sind zuckerreichen Industrieprodukten um Längen überlegen.


Getrockete Datteln gibt es mittlerweile in beinahe jedem Supermarkt, beim Türken oder Asiaten. Datteln hochwertiger Qualität lassen sich aber auch im Internet z.b. von der Firma Seeberger Datteln bestellen.

Artikelbild: © ninell – Fotolia.com

Geschrieben von Stephan Depta

Seit knapp 10 Jahren beschäftigt sich Stephan Depta schon mit Ernährung und den Auswirkungen von gesundem Essen auf den menschlichen Körper. Er ist zudem begeisterter Sportfan und immer auf der Suche nach Neuigkeiten zum Thema Ernährung und Fitness.

Die hier dargestellten Inhalte werden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und sind lediglich zur allgemeinen Weiterbildung und für interessierte Leser zur Fortbildung gedacht. Sie stellen keine Behandlungsempfehlung dar, noch sind sie als Diagnose- oder Therapieanweisung zu verstehen. Die Inhalte erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der dargestellten Informationen. Ebenfalls ersetzen die Inhalte keine Beratung durch einen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker und dienen nicht als Grundlage zur Eigendiagnose. Bei Verdacht auf eine Erkrankung konsultieren Sie immer den Arzt Ihres Vertrauens. Essen-Gesundheit und seine Autoren übernehmen keine Haftung für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die direkt oder indirekt aus der Anwendung der hier dargestellten Angaben entstehen.
Aktualisiert am: 10. Februar 2016

Kategorien Lebensmittel datteln  einschlafen  getrocknet  kohlenhydrate  tryptophan

20 Kommentare

  1. Hallo,

    hab mich gerade ein wenig durch deinen Blog geklickt, gefaellt mir sehr, sehr gut.
    Hoffe du machst weiter damit!?
    Werde dich gleich mal verlinken 🙂

    Gruss Ayurlie

    • Hallo Ayurlie,

      vielen Dank für das positive Feedback.
      Die Veröffentlichung weiterer Artikel ist noch für Januar geplant 😉

      Viele Grüße
      Das Team von
      Essen-Gesundheit

  2. Pingback: Mandelmilch - Rezept zum selber machen | Essen Gesundheit

  3. Hallo, liebes Team von essen-gesundheit,
    es macht sehr viel Spaß, eure Beiträge zu lesen! So viel wertvolle Information! Nicht nur Gutes für den Geist, sondern ganz viiiiel Gutes für den Bauch! … und in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist! Freue mich schon auf weitere Artikel! Glg

    • Hallo Heidi,

      vielen Dank für dein tolles Feedback. Wir versuchen natürlich immer die Qualität unserer Beiträge so hoch wie möglich zu halten.
      Ein neuer Artikel steht schon in den Startlöchern.

      Viele Grüße
      Ihr Team von
      Essen-Gesundheit

  4. Danke für diesen informativen post. was für ein Wunder der Schöpfung. In einem Gebiet wo es fast nichts zu essen gibt befindet sich so eine super Frucht, sodass dem Menschen nichts an Nährstoffen verwehrt bleibt.

  5. Hallo Team von essen-gesundheit,

    vielen Dank für die tollen Informationen. Habe gerade einen Tipp für Aciwar- Datteln bekommen, die für das Herz angeblich besonders gut sein sollen. Kennt Ihr den Dattel- Typ, und stimmt die Behauptung?

    Ernst

    • Hallo Ernst,

      leider ist uns der Typ nicht bekannt, noch können wir online Informationen über diesen Dattel-Typ finden. Unser Tipp: Vergleichen Sie den Preis mit anderen Dattel-Typen. Stellen Sie unverhältnismäßig hohe Differenzen fest, dann kaufen Sie diese Datteln nicht. Dann ist anzunehmen, dass jemand mit diesem Versprechen einfach nur Geld verdienen möchte.

      Viele Grüße
      Ihr Team von
      Essen-Gesundheit

  6. Hallo liebes Team von Essen-Gesundheit,

    ich habe eine Frage , bezieht sich die positive Wirkung der Datteln nur auf die frischen Datteln oder auch auf die getrocknete Form davon ???

    Liebe Grüße

    Corinna

    • Hallo Corinna,

      die positiven Auswirkungen von Datteln beziehen sich sowohl auf frische Datteln, als auch auf getrocknete Datteln.
      Frische Datteln enthalten etwas mehr Vitamine, als die getrockneten Früchte. Auf 100 g gerechnet sind getrocknete Datteln jedoch nährstoffreicher, da sie deutlich weniger Wasser enthalten.

      Viele Grüße
      Ihr Team von
      Essen-Gesundheit

  7. Hallo Team von essen-gesundheit,

    Ich trinke seit einiger Zeit täglich eine Tasse Milch mit ca. einem Esslöffel voll Datteldicksaft, (aus dem Reformhaus). Sind, außer den Ballaststoffen, die positiven Wirkungenen auch dabei?

    • Hallo Timo,

      die Frage ist leider nicht ganz einfach zu beantworten, da es auf die Herstellungsweise des Datteldicksaftes ankommt. Auch wenn dieser aus dem Reformhaus kommt, ist es gut möglich, dass die pürierte Dattelmasse bei der Produktion stark erhitzt wurde. Durch eine starke Erhitzung geht ein Teil der Vitamine verloren. Hier müsste man einmal beim Hersteller nachfragen.
      Das Tryptophan und die enthaltenen Mineralstoffe und Spurenelemente gehen jedoch nicht verloren. Von daher fällt die negative Auswirkung des Erhitzens nicht so stark ins Gewicht.
      Wurde zudem noch darauf geachtet, dass der Dicksaft schonend behandelt wurde, dann enthält dieser auch noch alle positiven Wirkstoffe und die damit verbundenen Auswirkungen auf den Körper.

      Viele Grüße
      Ihr Team von
      Essen-Gesundheit

  8. „Datteln enthalten das Hormon Tryptophan“ ..
    soll sicher Aminosäure heißen oder ?

    Wie hoch ist der Tryptophangehalt in Datteln ?
    Danke

    • Hallo lieber Leser,

      vielen Dank für die Korrektur. Selbstverständlich ist Tryptophan eine Aminosäure, aus der das Hormon Serotonin gebildet werden kann. Der Text wurde bereits korrigiert.
      Der Tryptophangehalt in Datteln liegt zwischen 50 und 75 mg. Dieser Wert ist im Bezug auf die Bildung von Serotonin jedoch nur begrenzt aussagefähig, da eine ideale Bildung von Serotonin stark von der Zusammensetzung, Menge an Gesamteiweiß und dem Eiweiß-Kohlenhydrate-Verhältnis abhängt.

      Viele Grüße
      Ihr Team von
      Essen-Gesundheit

  9. Hallo,
    habe sehr schlecht Stuhlgang, helfen mir getrocknete Datteln um mich schneller zu entleeren? Wieviel muss ich nehmen?
    Liebe Grüße
    Monika

    • Hallo Monika,

      Verstopfungen oder ein schlechter Stuhlgang haben oft folgende Ursachen:

      • stärke- und kohlenhydratreiche Ernährung
      • zu wenig Ballaststoffe
      • zu wenig Bewegung

      Trockenfrüchte wirken oft sehr positiv auf einen schlechten Stuhlgang. Dazu können Sie auch getrocknete Datteln verwenden. Ebenfalls eignen sich getrocknete Pflaumen und getrocknete Feigen sehr gut zum Abführen. Da jeder Körper individuell reagiert ist eine Pauschalaussage bezüglich der zu konsumierenden Dattelmenge nur schwierig zu treffen.
      Fangen Sie langsam an. Essen Sie morgens auf nüchternen Magen 2-3 getrocknete Datteln (Pflaumen/Feigen) und trinken Sie dazu ein großes Glas Wasser. Die abführende Wirkung kann leicht zeitversetzt eintreten. Achten Sie darauf, dass Sie die getrockneten Früchte gut und ausführlich kauen.
      Sie können die Trockenfrüchte auch über Nacht in Wasser einweichen lassen. Dabei wird dann am nächsten Tag sowohl die Frucht gegessen, als auch das Wasser getrunken.

      Viele Grüße
      Ihr Team von
      Essen Gesundheit

  10. Hallo,
    früher mochte ich Datteln überhaupt nicht,aber seit Anfang diesen Jahres habe ich meine Ernährung erfolgreich auf wesentlich gesünder umgestellt 🙂
    Datteln gehören seitdem mit in meinen Speisplan und sind ein perfekter Süßigkeiten Ersatz. Komischerweise schmecken sie mir seid der Ernährungsumstellung auch sehr gut.
    Danke für die guten Infos zu dieser super Frucht!

    MfG Clemens

  11. Pingback: Datteln - Das Brot der Wüste

  12. Pingback: Süße Energiebomben | Rezept - ricemilkmaid

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Sidebar - Gesunde Ernährung