Permalink

2

Gurke: Kalorien sparen

frische, aufgeschnittene Gurke mit Petersilie

Gurken sind ideal dafür geeignet, beim Abnehmen zu helfen. Kalorien enthält die Gurke dabei aber kaum. 100 Gramm Gurke enthalten nur 10 Kalorien und bestehen zu 95% aus Wasser. Dies macht die Gurke zu einem gesunden Durstlöscher. Roh gegessene Gurken sowie Gurkensaft oder Gurkenwasser erfrischen und sind wesentlich gesünder und kalorienärmer als Obst- bzw. Fruchtsäfte. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Salatgurken, Essig- bzw. saure Gurken isst. Darüber hinaus enthält die Gurke noch zahlreiche Mineralstoffe und Spurenelemente und kann uns helfen unseren täglichen Bedarf an Vitaminen zu decken.

Die Gurke macht schön

Gurken helfen äußerlich angewandt bei Hautproblemen aller Art. Eine auf die Haut aufgetragene Gurkenmaske erfrischt diese und spendet der Haut Vitamine und Feuchtigkeit. Verfeinert man die Gurkenmaske mit Joghurt, kann diese Augenringe sowie Falten verringern und vorbeugen. Die Gurke wirkt jedoch auch von innen. Durch ihre harntreibende Wirkung stimuliert die Gurke den Abtransport von Giftstoffen aus dem Körper. Enzyme in der Gurke unterstützen die Zellerneuerung der Haut.

Inhaltsstoffe der Gurke unterstützen Nieren, Blase, Darm

Gurken entwässern stark, sind harntreibend, da sie Blasen- und Nierentätigkeit anregen. Sie helfen dadurch bei Stoffwechselerkrankungen wie Gicht oder Rheuma. Außerdem lösen Gurken Harnsäure, welche dann über den Urin ausgeschieden wird. Pektin, ein sekundärer Pflanzenstoff, unterstützt den Darm, transportiert Schadstoffe ab und bindet Cholesterin. Zudem hilft er bei Verstopfungen. Die Inhaltsstoffe der Gurke können dabei helfen die Darmschleimhaut zu stärken. Daraus resultiert eine Verbesserung des Immunsystems. Bitterstoffe in der Gurke stimulieren Leber- und Gallenstoffwechsel und haben somit eine positive Auswirkung auf die Verdauung.

Bittergurke

Neuste Studien zeigen, dass Gurken, insbesondere Bittergurken, den Blutzuckerspiegel senken und regulieren können. Saponine in der Bittergurke sollen eine gewichtsreduzierende Wirkung haben. Regelmäßiger Verzehr ist dadurch für Diabetiker förderlich. Neben dem Blutzuckerspiegel wird auch der Fettstoffwechsel positiv beeinflusst.

Weiterführende Links zum Thema Gurke:

Ein leckerer Gurkensalat mit frischen Kräutern finden Sie bei herdhelden.com

Fazit

Gurken sollten so oft wie möglich auf dem Speiseplan stehen. Gurken sind sehr kalorienarm, spenden aber im Vergleich dazu eine Menge Nährstoffe. Gurken sind ideal für Salate geeignet, können aber auch in Suppen oder als Beilage Verwendung finden. Im Sommer ist selbstgemachter Gurkensaft mit frischen Kräutern ein ideale Durstlöscher. Gurken wirken sich darüber hinaus positiv auf unser äußeres Hautbild aus und können beim Abnehmen helfen.

Geschrieben von Stephan Depta

Seit knapp 10 Jahren beschäftigt sich Stephan Depta schon mit Ernährung und den Auswirkungen von gesundem Essen auf den menschlichen Körper. Er ist zudem begeisterter Sportfan und immer auf der Suche nach Neuigkeiten zum Thema Ernährung und Fitness.

Die hier dargestellten Inhalte werden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und sind lediglich zur allgemeinen Weiterbildung und für interessierte Leser zur Fortbildung gedacht. Sie stellen keine Behandlungsempfehlung dar, noch sind sie als Diagnose- oder Therapieanweisung zu verstehen. Die Inhalte erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der dargestellten Informationen. Ebenfalls ersetzen die Inhalte keine Beratung durch einen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker und dienen nicht als Grundlage zur Eigendiagnose. Bei Verdacht auf eine Erkrankung konsultieren Sie immer den Arzt Ihres Vertrauens. Essen-Gesundheit und seine Autoren übernehmen keine Haftung für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die direkt oder indirekt aus der Anwendung der hier dargestellten Angaben entstehen.
Aktualisiert am: 15. Mai 2014

Kategorien Lebensmittel gemüse  kalorien  schön

2 Kommentare

  1. Pingback: Essen ohne Kohlenhydrate - So geht es richtig - Essen Gesundheit

  2. Pingback: Essen ohne Kohlenhydrate - So geht es richtig | Essen Gesundheit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Ich akzeptiere

Sidebar - Gesunde Ernährung