Permalink

0

Mandelmilch – Rezept zum selber machen

Mandelmilch aus ganzen Mandeln

Mandelmilch Rezept – Inhalt

Mandeln sind zwar sehr fetthaltig, enthalten dafür aber sehr viele Nährstoffe und Vitamine. Gerade wichtige Vitamine aus dem B-Komplex sind in Mandeln enthalten sowie die Nährstoffe Magnesium und Calcium. Bei der Erstellung des Rezepts wurde extra darauf geachtet, keine isolierten Kohlenhydrate in Form von gewöhnlichem Haushaltszucker zu verwenden. Backkakao ist frei von ungesunden Zusatzstoffen und wurde wesentlich schonender verarbeitet als gewöhnlicher Trinkkakao.

Die Mandeln geben genügend Fett ab, sodass eine weitere Zugabe von fetthaltigen Produkten – wie Milch – überflüssig wird. Dadurch, dass dieses Rezept keinen Zucker – außer dem natürlichen Fruchtzucker des Obstes – enthält, ist es sehr gesund. Mit einem leistungsstarken Mixer wird die Mandelmilch sehr schaumig und cremig. Kalt serviert schmeckt sie am besten. Schmeckt die Mandelmilch zu „dünn“, kann das Wasser durch Kuh- oder Sojamilch ersetzt werden.

Mandelmilch – Rezept zum selber machen Rezept

Mandelmilch aus ganzen Mandeln

Von Stephan Depta Veröffentlicht: Oktober 8, 2013

  • Vorschau: 4 Gläser (4 Portionen)
  • Vorbereitung: 2 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 3 Min.
  • Fertig in: 5 Min.

Diese Mandelmilch wird nicht, kann aber, mit Kuhmilch sondern mit Wasser hergestellt. Alternativ zu ganzen Mandeln kann auch Mandelmuß verwendet werden. Zwei Esslöffel Mandelmuß entsprechen in etwa der benötigten Menge. Je nach Geschmack gehören 8-12 getrocknete Datteln in das Rezept, diese können je nach Belieben mit getrockneten Feigen gemischt oder ausgetauscht werden.Die Früchte sorgen für die Süße. Feigen sind jedoch fester, wodurch nicht jeder Mixer es schafft die Feigen perfekt zu zerkleinern. Wer mag kann mit Backkakao oder echter Vanille der Mandelmilch einen Schoko- oder Vanillegeschmack geben. Für eine Schoko Mandelmilch sollte ein Esslöffel Backkakao genügen. Mit Honig, Zimt oder Stevia kann der Geschmack weiter je nach Belieben verfeinert werden.

Zutaten

Zubereitung

  1. ganze Mandeln in den Mixer geben oder bei leistungsschwächeren Geräten die Mandeln fein hacken
  2. entsteinte, getrocknete Datteln oder getrocknete Feigen in den Mixer geben
  3. nach Belieben Backkakao in den Mixer geben
  4. nach Belieben mit Zimt, Stevia oder Honig ergänzen
  5. Wasser dazu geben
  6. je nach Leistungsstärke des Mixers 1-5 Minuten mixen bis die Mandelmilch eine schaumige Konsistenz bekommen hat

Mandelmilch als Ersatz für eine Mahlzeit

Diese Mandelmilch kann als Ersatz für eine Mahlzeit verwendet werden. Dabei spielt es keine Rolle ob die Mandelmilch morgens, mittags oder abends getrunken wird. Wer abnehmen möchte sollte aber aufgrund der enthaltenen Kohlenhydrate in den Mandeln und den Datteln (sowie im Honig) die Mandelmilch nicht abends zu sich nehmen. Zum Frühstück ist sie ebenso bestens geeignet. Die langkettigen Kohlenhydrate aus der Mandel sorgen für eine gleichbleibende Energiezufuhr und erzeugt keine nennenswerte Schwankung des Blutzuckerspiegels. Zahlreiche Vitamine und Nährstoffe versorgen Hirn und Nerven ausreichend um den Vormittag gut zu überstehen. Mit rund 20 % Eiweiß macht die Mandelmilch zudem sehr satt. Ballaststoffe sorgen zudem für eine gute Verdauung.

Auch als Mittagessen kann die Mandelmilch ideal verwendet werden. Sie macht satt und gibt die nötige Energie für die zweite Hälfte des Arbeitstages. Zudem belastet sie die Verdauung nicht unnötig und lässt uns nicht müde werden.

Sie können Ihre Mandelmilch bereits morgens zubereiten und mit an die Arbeit nehmen.

Eisgekühlte Mandelmilch aus dem Kühlschrank ist lecker und für alle die wenig Zeit haben auch schnell verzehrt.

Fazit zur Mandelmilch

Eine Mandelmilch aus 50 g Mandeln und ein paar Datteln enthält gerade einmal 350 Kalorien. An Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen überbietet die Mandelmilch aber die meisten Lebensmittel eines herkömmlichen Frühstücks um Längen. Da kalorienärmer als andere Frühstücke eignet sich die Mandelmilch auch zum Abnehmen. Als Abendessen zum Abnehmen ist die Mandelmilch aufgrund des hohen Anteils an Kohlenhydraten aber nicht geeignet. Daher genießen Sie ihre (gekühlte – schmeckt einfach besser) Mandelmilch zum Frühstück, als Ersatz für das Mittagessen oder als Snack für zwischendurch.

Artikelbild: © MIGUEL GARCIA SAAVED – Fotolia.com

Geschrieben von Stephan Depta

Seit knapp 10 Jahren beschäftigt sich Stephan Depta schon mit Ernährung und den Auswirkungen von gesundem Essen auf den menschlichen Körper. Er ist zudem begeisterter Sportfan und immer auf der Suche nach Neuigkeiten zum Thema Ernährung und Fitness.

Die hier dargestellten Inhalte werden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und sind lediglich zur allgemeinen Weiterbildung und für interessierte Leser zur Fortbildung gedacht. Sie stellen keine Behandlungsempfehlung dar, noch sind sie als Diagnose- oder Therapieanweisung zu verstehen. Die Inhalte erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der dargestellten Informationen. Ebenfalls ersetzen die Inhalte keine Beratung durch einen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker und dienen nicht als Grundlage zur Eigendiagnose. Bei Verdacht auf eine Erkrankung konsultieren Sie immer den Arzt Ihres Vertrauens. Essen-Gesundheit und seine Autoren übernehmen keine Haftung für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die direkt oder indirekt aus der Anwendung der hier dargestellten Angaben entstehen.
Aktualisiert am: 29. Juni 2014

Kategorien Rezepte datteln

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Sidebar - Gesunde Ernährung